AfD Bayreuth wählt neuen Kreisvorstand


Der Bayreuther Kreisverband der AfD hat einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die Neuwahl wurde notwendig, da der ehemalige Kreisvorsitzende Tobias Peterka erfolgreich in den Bundestag eingezogen ist und nach guter AfD Tradition satzungsgemäß von seinem Amt auf Kreisebene zurückgetreten ist.

Der Kreisvorstand bleibt im Wesentlichen bestehen. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Dr. Christian Erdelen (Chemiker) wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt und die zweite stellvertretende Vorsitzende Dr. Sylvia Limmer (Biologin/Tierärztin) zu seiner Stellvertreterin. MdB Tobias Perterka (Wirtschaftsjurist) wird weiterhin dem Bayreuther Kreisvorstand als zweiter stellvertretender Vorsitzender angehören.
Der Bayreuther Bezirkstagskandidat Erich Schneider wurde als Schatzmeister bestätigt und der ehemalige Beisitzer Jürgen Hollmann zu seinem Stellvertreter gewählt. Als Beisitzer wurden Annette Deuerlein-Hofmann und Dr. Michael Müller bestätigt und der Bayreuther Landtagskandidat Thomas Rausch sowie Herr Jürgen Ochse gewählt.
Der neue Vorstand freut sich auf die anstehenden Aufgaben und wird die erfolgreiche Arbeit der AfD in Bayreuth fortsetzen. Die guten Ergebnisse bei der Bundestagswahl will die AfD auch bei der anstehenden Landtagswahl im Herbst und der Europawahl im Frühling 2019 mindestens wieder erreichen. Im Juni, nach Verabschiedung des Wahlprogramms durch die Mitglieder, wird die AfD wieder in der Fußgängerzone präsent sein um unter anderem die notwendigen Unterschriften zum Wahlantritt zu sammeln und das Bürgerbegehren gegen die GEZ voranzutreiben. Aufgrund der stark wachsenden Mitgliederzahlen sind neben den traditionellen Bayreuther Info-Stammtisch nun auch Stammtische im Umland geplant.